Kennst Du diese Menschen? Die scheinbar nicht aus der Fassung zu bringen sind. Sie strahlen dieses gewisse Etwas aus und ruhen in sich. Gelassenheit ist bei ihnen an der Tagesordnung. 

Aber wie geht das? Gelassener werden? Lass uns einen Kuchen aus Gelassenheit backen. Klingt verrückt? Macht nichts! Fangen wir einfach an. 

Zunächst brauchst Du folgende Zutaten: Wann in der Vergangenheit hast Du schon mal gelassen reagiert? Wie ist es Dir gelungen? Was hast Du anders gemacht? Was hat etwas geholfen? Welche hilfreichen Gedanken sind Dir durch den Kopf gegangen? Notiere Dir dies.

Mische diese Zutaten dann mit folgender, etwas merkwürdigen Frage: Stelle Dir vor, Dich besucht eine gute Fee. Ja, Du hast richtig gelesen, da steht eine gute Fee. Diese gute Fee schenkt Dir drei Fähigkeiten, die Dir dabei helfen gelassener zu werden. Welche drei Fähigkeiten wären das? Überlege gut, drei Wünsche sind schneller weg, als man denkt. Schreibe auch diese auf. Manchmal braucht es einen Moment um auf diese drei Fähigkeiten zu kommen, aber es lohnt sich.

Wenn Du diese Zutaten gut vermengt hast, fehlt Dir nur noch eine Zutat: Wie könntest Du diese drei Fähigkeiten üben? Kennst Du vielleicht jemanden, der sie schon toll beherrscht, mit dem Du sprechen könntest, was ihm hilft? Der Dir vielleicht als Vorbild dienen könnte.  Woran würdest Du eigentlich merken, dass Du die Fähigkeiten beherrschst? Was würdest Du anders machen? Wie würdest Du Dich an diese neuen, tollen Fähigkeiten erinnern? In Form eines Mantras, dass Du als Handyhintergrund mit Dir trägst? Oder als Klebezettel am Spiegel? Werde kreativ und finde Deinen individuellen Weg, der für Dich funktioniert. Und ehe Du Dich versiehst, hast Du aus den Zutaten einen Kuchen aus Gelassenheit gezaubert, der ganz für Dich alleine ist :-).

P.s wenn Dir der Beitrag gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du ihn teilen würdest :-).

3 Gedanken zu “

  1. Ein sehr schöner Beitrag!
    Auch mir hilft es, wenn ich mir überlege wann ich schon mal gelassen reagieren konnte und wieso das so gut funktioniert hat. 🙂
    Ein Spruch, der mich ebenfalls durch viele Situationen begleitet, ist: „Vom Mond aus betrachtet, sieht das Ganze schon wieder ganz anders aus.“

    Schließlich steigert man sich sehr oft in Probleme hinein, die im großen Ganzen gar nicht so wichtig sind. 🙂

    Liebe Grüße und einen gelassenen Mittwoch,
    Katrin
    https://lebegruen.com/

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s