Vor einiger Zeit habe ich beschlossen mich in Dankbarkeit zu üben. Durch das Medium Internet, Plattformen wie Instagram, Facebook, Snapchat, aber auch Zeitschriften, Tv werden uns immer wieder Scheinwelten präsentiert. Menschen zeigen uns ihr scheinbar perfektes Leben, gegen das unser eins einfach nur abstinken kann. Oder reist Du von Traumstrand zu Traumstrand? Das hat auch bei mir zwischenzeitlich zu Frust geführt. Mein Leben, dass ich bis dato sehr mochte, erschien mir auf einmal so wenig aufregend im Vergleich zu dem, was mir täglich dort geboten wurde.

Aber halt! Stopp. So konnte es nicht weiter gehen. Natürlich strebt der Mensch nach stetiger Verbesserung. Und das ist auch gut so. Dennoch vergessen wir dadurch manchmal uns bewusst zu machen, was wir schon in unserem Leben erreicht haben oder auch für was wir dankbar sein können in unserem Leben.

Ich habe eine Frage an Dich. Wo sitzt Du gerade beim Lesen dieses Beitrags? In deiner Wohnung? In deinem Zimmer? Auf deinem Bett, Sofa, Stuhl? Liest Du den Eintrag über dein Smartphone, Laptop, Tablet? Trägst dabei deine frisch gewaschenen Lieblingsklamotten? Trinkst einen Tee oder Wasser? Hast ein Dach über dem Kopf? Freunde ? Fließendes Wasser, da dem Du Dich immer bedienen kannst? Bücher die Du lesen kannst, weil Du Bücher hast und lesen kannst? So könnte ich ewig weiter machen und Du auch.

Natürlichist es wichtig und toll Ziele zu haben, sein Leben bereichern zu wollen. Aber wie sollen wir dies genießen, wenn wir nie innehalten um uns bewusst zu machen, dass wir etwas erreicht haben. Was wir alles schon haben, wofür wir unendlich dankbar und glücklich sein können. Dankbarkeit - Liebe dein LebenWas bringen uns die tollsten Ziele, Pläne und Wünsche, wenn wir beim erreichen nicht kurz innehalten um uns zu freuen und zu feiern? Das Glück und die Dankbarkeit nicht voll auskosten?

Als kleine Übung um Dein Bewusstsein zu schulen habe ich eine Aufgabe für Dich. Erstelle spaßeshalber eine Liste mit all den Dingen die Dich umgeben, mit all den Menschen, all den Ereignissen, all den Gegenständen für die Du dankbar sein kannst und mache Dir Deinen unglaublichen Reichtum bewusst. Schreibe mindestens 30 Dinge auf für die Du in Deine Leben dankbar sein kannst!

Du merkst, es gibt so unglaublich viel wofür wir dankbar sein können und ist es nicht herrlich diesem Gefühl Raum und Platz zu geben?

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s